b2b optimimal

C.B.C. Computer Business Center GmbH

Manuelle Prozesse bremsen die Produktivität und erzeugen Mehraufwände auf Seiten ihres Unternehmens und ihrer Kunden. Die Digitalisierung optimiert diese und spart Zeit und Kosten., inklusive wachsender Zufriedenheit bei allen Nutzern. Gute Gründe für C.B.C. GmbH also, seine b2b E-Commerce Prozesse auf ein neues Level zu heben.

Als herstellerunabhängiges IT Systemhaus, stellt C.B.C. mit seinen über 160 Mitarbeitern bereits seit 1982 ein vielfältiges Portfolio zur Verfügung. Dieses reicht von Hard– und Software-Vertrieb über IT Consulting bis hin zu einer umfangreichen Palette an weiteren IT-Dienstleistungen.

Innerhalb der Business Unit "Client Services" bietet C.B.C. seinen Kunden ganzheitliche Lösungen für alle Prozesse im Bereich Hardwarebeschaffung / Client und Printing an.

Ausgangslage und Zielsetzungen

Für einen optimierten Beschaffungsprozess seitens der Kunden, stellt C.B.C. diesen einen Warenkorb mit passenden Komponenten zur Verfügung.

Bisherige manuelle Eingriffe auf Seite von C.B.C. und seinen Kunden, sollten durch einen vollständigen  digitalisierten Prozess der Vergangenheit angehören.

Durch die Digitalisierung dieser Prozesse effizienter gestaltet werden. Die Erstellung der Warenkörbe erfolgt  automatisiert und können auch Kunden-übergreifend genutzt werden. Durch den Aufbau eines Portals soll es dem Kunden ermöglicht werden, sich einzuloggen und die auf ihn zugeschnittenen Warenkörbe und Artikel vorzufinden und den Order-Prozess abzuwickeln. Eine weitere Individualisierung stellen personalisierte Preislisten pro Kunde dar.

Die Pflege, Erstellung und Verteilung von Datei-basierten Listen entfällt. Anpassungen an Artikel-Attributen oder Preisen sind in Echtzeit möglich und stehen dem Kunden direkt zur Verfügung. Der Bestellprozess erfolgt vollständig digital. 

Pimcore als flexible und mitwachsende Lösung

Die neue Plattform basiert auf dem Pimcore E-Commerce Ökosystem.  Dank seiner Flexibilität konnten die gewünschten Services und Funktionalitäten maßgeschneidert umgesetzt werden. 

Über das PIM-Modul von Pimcore gestalten die C.B.C. Verantwortlichen für all ihre Mandanten individuelle Warenkörbe und weisen zielgerichtet Produkte zu. Alle Artikeldaten werden an zentraler Stelle gepflegt und kategorisiert. 

Mitarbeiter des Kunden mit administrativem Zugang, erhalten nach dem Login Zugriff auf die Stammdaten, das Rechtemanagement, so wie Standort-abhängige/bezogene Rechnungs- und Lieferadressen.

Weitere Vorteile sind:

  • Mehrsprachigkeit
  • klare und übersichtliche Bestellhistorie
  • direkter Kontakt zum persönlichen C.B.C. Ansprechpartner

Projektablauf

Schon in einer frühen Phase war C.B.C. von der Leistungsfähigkeit der Pimcore Plattform überzeugt. Gründe fanden sich vor allem in der Individualität und Flexibilität dieser Plattform. Damit ist es C.B.C. möglich, neue Funktionalitäten schnell und flexibel für seine Kunden zu implementieren.

Im Fokus stand ebenfalls die zentrale, einfache und strukturierte Erfassung und Pflege der Produktdaten sowie die individuelle Gestaltung auf Kundenebene.

Bei der Entscheidung für Intera für die Konzeption und Umsetzung spielten verschiedene Kriterien eine maßgebliche Rolle. Zum einen die Erfahrung aus vielen komplexen Projekten, sowie die souveräne Präsentation der Plattform durch Intera, als langjähriger Pimcore Gold Partner.

Das individuelle Shop Design wurde innerhalb kürzester Zeit und in enger und agiler Abstimmung zwischen C.B.C. und Intera realisiert. Dabei zeigte sich Pimcore erneut als hoch effiziente Plattform, dank des Framework-Ansatzes und der integrierter, modularer Shop Funktionalitäten, entstand in nur fünf Wochen ein hoch flexibles und mandantenfähiges System. 

Dieses wurde im Anschluss sukzessive für mehrere Mandanten ausgerollt und stetig weiterentwickelt. Weitere Funktionen wie ein Freigabe-Workflows und die ERP Anbindung sind bereits in der Vorbereitung.

„Dank der neuen E-Commerce Plattform können unsere Kunden nun komfortabel und vollständig digital auf unser Produkt-Portfolio zugreifen. Dies ermöglicht uns und unseren Kunden deutlich effizientere Prozesse.

Unser langjähriger Partner Intera hat von Anfang an verstanden, was unsere Ansprüche und Ziele sind und anschließend in kürzester Zeit das System zum produktiven Einsatz geführt. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Ausbau der Plattform.“

Marc Heyer, Geschäftsführer, C.B.C. Computer Business Center GmbH

Auf einen Blick

  • Kunde: C.B.C. Computer Business Center GmbH, Frankfurt am Main

Kontakt

Gerne beraten wir Sie persönlich.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

+49 6181 945 44-00
info-TextEinschließlichBindestrichenLöschen-@intera.de